Archivierte News


24.04.2017 | mehr

3. Klimahaus-Kongress Meerwasseraquaristik: Schön war’s!

Ein spannendes Wochenende im Klimahaus Bremerhaven ist vorbei. Langsam aber sicher wird diese Vortragsreihe ...
Ein spannendes Wochenende im Klimahaus Bremerhaven ist vorbei. Langsam aber sicher wird diese Vortragsreihe zu einer festen Institution in der aquaristischen (Fach-)Welt. Neben interessierten Hobbyaquarianern waren u. a. auch Kuratoren namhafter Zoos sowohl als Referenten als auch als Zuhörer während der restlos ausverkaufen Veranstaltung anwesend.

Ein großer Fokus wurde auf die Nachhaltigkeit im Sinne von Nachzuchten bei Korallenfischen als auch Korallen gelegt. Dabei wurde wieder einmal deutlich, wie kreativ und erfolgreich Aquarianer bei der Umsetzung ihrer Ideen sind. Ein Einblick in die professionelle Hälterung von Quallen machte die Zuhörer insofern zu Quallitätsmanagern, dass von einer Hälterung Zuhause aus Gründen der Qualität abzuraten ist.

Über die Wichtigkeit der richtigen und vor allem frühzeitigen Planung einer aquatischen Anlage wurde sowohl hinsichtlich der Beckengröße und Gestaltung als auch der richtigen Pumpenauswahl anhand zahlreicher sowohl gelungener als auch weniger gelungener Planungen/Umsetzungen berichtet. Und wer dachte, dass eine Salzart für alle Meerwasseranwendungen gleich gut geeignet ist, wurde eines besseren belehrt.

Mit am spannendsten waren die kontroversen Standpunkte hinsichtlich der Messung diverser Wasserparameter und deren (Un-)Wichtigkeit für die Nachzucht bzw. Haltung. Aber auch die Frage wie und ob Korallen überhaupt eine Chance haben, mit der Klimaerwärmung klar zu kommen, war sehr interessant. Die Wissenschaft steht hier noch immer am Anfang, weil man gerade erst versteht, wie und warum welche Symbionten mit den Korallen zusammenleben. Das gleiche gilt für die Kaltwasserriffe in absoluter Dunkelheit.

Besonders gefreut haben wir uns und vor allem unsere Besucher über einen spontanen Besuch mehrerer Seepferdchen an unserem Stand. Sechs der mit ca. 2,5 cm ausgewachsene Hippocampus zosterae und vier H. erectus begleiteten uns während dieser beiden Tage. Während der Kaffeepausen wurde vielfach gerätselt, wie viele der kleinen Seepferdchen sich im Becken befanden.
 
Vielen Dank an Frau Theys und Frau Kücholl von Seepferdchen und Meer für diese tolle Idee.

Wir gratulieren dem Klimahaus Bremerhaven und besonders Herrn Dr. Lutz Fischer für diese gelungene Veranstaltung und freuen uns auf den nächsten Kongress!

22.12.2016 | mehr

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2017


20.04.2015 | mehr

2. Klimahauskongress - Meerwasseraquaristik

Auch in diesem Jahr freuen wir uns, das Klimahaus Bremerhaven ....
Auch in diesem Jahr freuen wir uns, das Klimahaus Bremerhaven bei seinem Kongress am 25. und 26. April 2015 als Sponsor unterstützen zu können.

Bei der Veranstaltung am kommenden Wochenende geht es diesmal um die Zierfisch- und Wirbellosenzucht in der Meerwasseraquaristik. Das Veranstaltungsprogramm, die Anmeldeunterlagen und Kosten finden Sie hier.

Informationen zur Klimahaus erhalten Sie auf der Klimahaus Homepage.

21.12.2011 | mehr

Jahresrückblick 2011

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen!
Zum Jahresende sprechen wir Ihnen unseren herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit aus.

Es war ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2011.

Auf der Vivaness der Leitmesse für Naturkosmetik und Wellnessprodukte in Nürnberg, haben wir vom 16.02. - 19.02.2011, auf dem Gemeinschaftsstand mit Carbonit Filtertechnik GmbH und Vitajuwel unser Wasseraufbereitungsgerät für Privatkunden die „Luzzi“ mit Erfolg vorgestellt.

Im November haben wir zwei neuentwickelte Wasseraufbereitungsanlagen für Großküchen und Gläserspülmaschinen auf der Aquatech in Amsterdam präsentiert.

Über interessante Projekte konnten wir uns auch in diesem Jahr erfreuen, wie z. B.:
  • Vollentsalzungsanlagen für Laboratorien
  • Neutralisationsanlage für Laborabwässer
  • Entarsenierungsanlage für Sickerwässer
  • Filteranlagen zur Phosphatentfernung für Teiche in Parkanlagen
  • Filteranlagen zur Entfernung von Eisen und Mangan
  • Mikrofiltrationsanlage zur Reinigung und Aufkonzentrierung chemischer Produkte
  • Umkehrosmoseanlage zur Kesselspeisewasseraufbereitung
  • Versuchsanlage zur Aufbereitung von Regenwasser zu Trinkwasser
  • diverse Umkehrosmoseanlagen und vollautomatische Steuerung zur Pflanzenbewässerung und Düngung
  • DOC-Minimierung in Trinkwasser (Planung)
  • Nickelentfernung aus Brunnenwasser (Planung)

Seitdem 01.04.2011, ist Herr Dipl.-Ing. (FH) Wilfried Stuckwisch als neuer Mitarbeiter im Bereich Vertrieb tätig.
Mit über 20 Jahren Berufserfahrung im Bereich industrielle Wasseraufbereitung, steht Ihnen Herr Stuckwisch als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Als neuer Fertigungsleiter ist Herr Norbert Trappe seit dem 15.06.2011 für die Organisation der Fertigung, Montagen und Wartungen verantwortlich.

Für uns alle war zum Ende des Jahres der plötzliche Tod unseres langjährigen und treuen Mitarbeiters Herrn Andreas Unrau unfassbar und schmerzlich. Sein Andenken werden wir in Ehren halten.

Gerne blicken wir mit Stolz auf unseren 25-jährigen Firmengeburtstag zurück. Am 07. Oktober 2011 haben wir dieses Jubiläum in Osnabrück mit über 170 Leuten gefeiert. Dieser Abend wird uns in unvergesslicher Erinnerung bleiben.


…wünschen wir Ihnen und Ihren Familien und ein gesundes,

erfolgreiches neues Jahr 2012.

WEIL Wasseraufbereitung GmbH

15.07.2011 | mehr

Wir feiern unser 25-jähriges Firmenjubiläum

Die WEIL Industrieanlagen GmbH entwickelt, plant und fertigt maßgeschneiderte Anlagen ...
Die WEIL Industrieanlagen GmbH entwickelt, plant und fertigt maßgeschneiderte Anlagen zur Trinkwasser-, Rein- und Reinstwassererzeugung sowie für die Aufbereitung von Industrieabwasser.  
Wir sind ein weltweit agierendes, mittelständiges Unternehmen mit Sitz in Osnabrück, Deutschland. Wenn es um hohe Ansprüche an die Wasserqualität oder um besondere Wasseraufbereitungsprobleme geht, sind wir Ihr Ansprechpartner. Engagierte Mitarbeiter beraten bei Problemen, die im Zusammenhang mit der Wasserqualität stehen und finden individuelle Lösungen.

Unsere Anlagen und Produkte finden Sie nicht nur in den Bereichen Aquaristik und Trinkwasserveredelung. Weitere Schwerpunkte unserer Firma liegen in der Planung und im industriellen Anlagenbau. Unsere Entarsenierungsanlagen werden z. B. sehr erfolgreich in Indien eingesetzt. Dort wird in vielen Gebieten das Trinkwasser durch natürlich vorkommendes Arsen vergiftet. Ein speziell entwickeltes Adsorbermaterial entfernt das Arsen, ohne die weitere Wasserchemie zu beeinträchtigen. Auch in Deutschland werden unsere Entarsenierungsanlagen mittlerweile in vielen Wasserwerken eingesetzt. Selbst in der Getränkeindustrie finden Sie Filtrationsanlagen von uns.

Mit unseren innovativen Konzepten haben wir uns auch in der Reinstwasseraufbereitung einen Namen gemacht. Für verschiedene, große Solarzellenhersteller planen und bauen wir seit einigen Jahren die Reinstwasseranlagen. Selbst in der Medizintechnik sind Umkehrosmoseanlagen von uns in Betrieb. U. a. fertigen wir z. B. Umkehrosmoseanlagen für den Betrieb von Dialysestationen.

Modernste Technologien sollen jedoch nicht nur der Industrie vorbehalten sein. Deshalb gibt es ROWA. Mit der Marke ROWA erhalten Sie unser Know-How aus dem industriellen Bereich für den Bereich Haushalt, Hobby, Wasserkunst, Zoo, Kleingewerbe etc.

17.12.2010 | mehr

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten ...
Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

wie im vergangenen Jahr, haben wir uns auch in diesem Jahr dazu entschlossen, einen ROWA Aqua Tower anstelle von Weihnachtspräsenten an das neu errichtete

Christliche Kinderhospital Osnabrück
zu spenden.

Wir sind sicher, dass Sie unsere Spendenaktion befürworten.


Wir wünschen allen Kunden und Geschäftspartnern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

10.06.2010 | mehr

Interzoo-Nachlese

Auf der diesjährigen Interzoo wurden von ROWA einige neue Produkte vorgestellt ...
Auf der diesjährigen Interzoo in Nürnberg waren wir von ROWA wieder am Stand unseres Vertriebspartners Giesemann aquaristic vertreten.

 

Die Interzoo bietet für uns immer eine Möglichkeit, unsere Händler persönlich face-to-face zu treffen und alte und neue Kontakte zu pflegen. Besonders erfreut haben uns die zahlreichen neuen internationalen Kontakte in potentielle neue Märkte.

 

 

Neues von ROWA


Natürlich stand nicht nur die Kontaktpflege im Vordergrund; es gab auch einige Neuigkeiten vorzustellen.

Besonders großes Interesse zeigte das Fachpublikums an unserem neuen Produkt ROWAcrystal. ROWAcrystal wirkt als Bioaktivator und Wasserklärer. Durch unsere langjährige Erfahrung im Einsatz von ROWAphos ist es uns gelungen, ein Kombipräparat zu entwickeln, das es in dieser Form bisher nicht auf dem Aquaristikmarkt gibt. Im Rahmen der Messe wurden von Giesemann wurden rund 500 Flaschen des neuen ROWAcrystal an interessierte Besucher vergeben.

 

Ein weiteres neues Produkt ist das ROWA Aquapro, unser neues, kostengünstiges Leitfähigkeitsmessgerät. Es misst die Leitfähigkeit in µS/cm mit einer Genauigkeit von ± 1 µS/cm und die Wassertemperatur. Es eignet sich damit besonders zur Überprüfung von Umkehrosmose-Anlagen, wobei sowohl die Qualität des Reinwassers als auch die des Rohwassers beurteilt werden kann.

 

Ab Mitte des Jahres wird es ein neues Premium ROWAcarbon geben, das aus besonders reinen Rohstoffen hergestellt wird und sehr staubarm ist.

 

Unsere anderen Produkte, allen voran die ROWAphos Sponge Mini Cubes und das neue ROWApolitus waren vielen Händlern noch unbekannt und wurden sehr interessiert aufgenommen.

 

 

„Was gut ist für Dich, ist auch gut für den Fisch!“

 

Ein ganz besonderes Augenmerk wurde von den Fachbesuchern auf eine neue Umkehrosmose-Anlage gelegt, die von uns für den Bereich Haushalt konzipiert wurde: die Luzzi. Das stets frisch produzierte Umkehrosmosewasser schmeckt nicht nur hervorragend (ja, man kann Umkehrosmose-Wasser trinken!), man kann es natürlich auch in der Aquaristik einsetzen. Eine Investition, die sich nicht nur für die Fische lohnt, sondern von der die ganze Familie profitiert. Vor allem die US-Amerikaner, für die eine Umkehrosmose-Anlage schon lange ein selbstverständliches Haushaltsgerät ist, waren begeistert von dem innovativen Design der Luzzi.

 

Außerdem haben wir seit Neuestem verschiedene standardisierte Großanlagen von 100 l/h bis 1500 l/h Reinwasser im Programm, die für größere Shops bzw. den ambitionierten Züchter entwickelt wurden. Gerne erstellen wir Ihnen für diese Anlagen ein Angebot.

 

Rückblickend war die Interzoo 2010 wieder ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei den „Giesemännern“ und unseren Kunden für die vielen interessanten Gespräche und Denkanstöße und freuen uns auf die Interzoo 2012.

 

Wir sehen uns – see you!


31.03.2010 | mehr

Interzoo 2010

Es ist wieder soweit. Vom 13. bis zum 16. Mai 2010 trifft ...
Es ist wieder soweit. Vom 13. bis zum 16. Mai 2010 trifft sich die Heimtierbranche in Nürnberg zur 31. Internationalen Fachmesse für den Heimtier-Bedarf. Für uns ist es eine willkommene Gelegenheit, uns mit unseren Händlern und Kollegen auszutauschen.

In den letzten Jahren haben wir von ROWA einige neue Produkte entwickelt, die wir Ihnen vorstellen möchten. Sie finden uns zusammen mit unserem Vertriebspartner Giesemann aquaristic in Halle 4, Stand 140.

Ein Besuch lohnt sich immer!

11.09.2008 | mehr

ROWA Olympia Gewinnspiel: Der Gewinner steht fest!

Wir haben den Gewinner unseres ROWA Olympia Gewinnspiels 2008 gezogen
Wir haben den Gewinner unseres ROWA Olympia Gewinnspiels 2008 gezogen.

Wir gratulieren Herrn Wolfgang A. aus Schöllnach zum Gewinn der ROWAsystem Olympia 2008 Sonderedition.

Herzlichen Glückwunsch!





Auflösung:Der Froschkönig hatte sich im Bereich Aquaristik bei unserem neuen ROWA Hand-Refraktometer und im Bereich Trinkwasser bei unserer ROWA Sirius A versteckt.

03.06.2008 | mehr

Olympia 2008 in Peking – Goldmedaille für ROWA

Wieso hat ROWA etwas mit Olympia 2008 in Peking zu tun? Wir sorgen für klares Wasser im Olympischen Park...
Sie möchten wissen, was ROWA mit Olympia 2008 in Peking zu tun hat? Ganz einfach! Abwasserrecycling made in Germany. Wir sorgen für klares Wasser im Olympischen Park. Wie und warum? Das lesen Sie hier!

11.01.2008 | mehr

POU Award 2005? Was ist dass denn?

Auf unseren Seiten finden Sie öfter den Hinweis „POU Award 2005“. Der Point Of Use ...

Auf unseren Seiten finden Sie öfter den Hinweis „POU Award 2005“. Der Point Of Use (POU) Award wurde erstmalig 2005 auf der 5. europäischen Trinkwassermesse „Point of Use Drinking Water Trade Fair“ in Amsterdam vergeben.

Unser POU-Filter cartridge AMF (Art.-Nr. 113110) gewann den Preis in der Kategorie „Best Technological Innovation“. Unser Unternehmen setzte sich gegen 50 andere Mitbewerber weltweit durch. Den Pressebericht über den POU Award 2005 finden Sie hier.

Der POU-Filter cartrigde AMF wird übrigens standardmäßig in unserer ROWA Sirius eingesetzt. Er kann natürlich auch in anderen Anlagen nachgerüstet werden. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.


19.10.2007 | mehr

ROWAkon: Konservierungsmittel für Umkehrosmosemembranen

Wenn Sie Ihre Umkehrosmoseanlage länger als 4 Wochen (z. B. im Urlaub) außer Betrieb nehmen...
Wenn Sie Ihre Umkehrosmoseanlage länger als 4 Wochen (z. B. im Urlaub) außer Betrieb nehmen, sollte die Membran vor einer Verkeimung geschützt werden. Zur Konservierung wird ROWAkon verwendet. Dieses Mittel verhindert ein Bakterienwachstum auf der Membran und in der Umkehrosmoseanlage. Und das, ohne ihre Funktion zu beträchtigen.

Sofern die Umkehrosmoseanlage länger als einen Monat nicht in Betrieb sein soll, empfehlen wir, auch die Vor- und Nachfilter mit ROWAkon zu konservieren.

Erhältlich ist ROWAkon in der 250 ml Flasche (Art.-Nr. 040802) oder in der 1000 ml Flasche (Art.-Nr. 040810).

Die genaue Handhabung finden Sie auch in der Bedienungsanleitung Ihrer Umkehrosmoseanlage. Verlegt? Dann sehen Sie doch unter ROWA umkehrosmose nach. Dort haben wir die Bedienungsanleitungen bei den entsprechenden Anlagen als pdf-Datei bereitgelegt.

05.10.2007 | mehr

ROWAper - Weg mit den Mikroben!

ROWAper ist ein Desinfektions- und Antialgenmittel, das gut zur Desinfektion von ...
ROWAper - Weg mit den Mikroben!

ROWAper ist ein Desinfektions- und Antialgenmittel, das gut zur Desinfektion von Umkehrosmoseanlagen geeignet ist. ROWAper wirkt abtötend auf Bakterien, Viren, Hefen/Schimmelpilze und Algen. Bitte beachten Sie die Anwendungsempfehlung der entsprechenden Bedienungsanleitung Ihrer Umkehrosmoseanlage.

ROWAper wird außerdem seit Jahren sehr erfolgreich bei der Reinigung und Pflege von Wasserobjekten eingesetzt. Seit geraumer Zeit sind Wasserobjekte wie Sprudelsteine, Wassersäulen etc. in jedem Gartencenter zu finden. Leider kommt es während des Betriebes dieser Objekte häufig zu Algenwachstum, die Steine vergrünen. Das mühevolle Schrubben ist meistens nur kurze Zeit von Erfolg gekrönt, die Objekte vergrünen erneut. Wenn ROWAper regelmäßig dem Objektwasser zugesetzt wird, kann dieser Verkeimung und Veralgung vorgebeugt werden.

Bitte beachten Sie, dass ROWAper nicht für den Einsatz in Gewässern mit Fischbesatz geeignet ist.

Weitere Infos erhalten Sie hier.